Mutmaßlicher Messerstecher gefasst

Marktredwitz/Bayreuth  -  Mit 13 Messerstichen soll er sein Opfer niedergestochen haben. Nun ist der 31-Jährige , der seit Dezember gesucht wird, der Polizei ins Netz gegangen.

Die Polizei hat den mutmaßlichen Messerstecher von Marktredwitz geschnappt. Im Dezember vergangenen Jahres soll der 31-Jährige im Streit einem 24-Jährigen mit 13 Messerstichen schwere Verletzungen am Oberkörper zugefügt haben. Danach ist er untergetaucht. Doch Streifenbeamten entdeckten ihn am vergangenen Donnerstag. Der 31-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Montag mitteilte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser