SEK-Einsatz

Überfall in Siegsdorf: Sechs Verdächtige in Haft

Siegsdorf - Nach einem Raubüberfall auf zwei junge Männer in Siegsdorf bei Traunstein hat die Polizei sechs Tatverdächtige festgenommen.

Dabei waren Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) beteiligt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Fünf Männer waren am Dienstagabend in die Wohnung eines 23-Jährigen gekommen und hatten Bargeld verlangt, möglicherweise im Zusammenhang mit Drogengeschäften.

Der junge Mann und ein in der Wohnung anwesender 32 Jahre alter Bekannter wurden geschlagen. Auch eine Schusswaffe soll im Spiel gewesen sein, so die Polizei. Weil die Räuber kein Bargeld erhielten, nahmen sie Wertgegenstände mit. Bei der Durchsuchung mehrerer Wohnungen in Traunstein und Prien am Chiemsee wurden am Mittwoch fünf Männer im Alter zwischen 23 und 37 Jahren sowie eine Frau festgenommen. Die 21-Jährige kam nach ihrer Vernehmung auf freien Fuß. Bei den Männern wird die Haftfrage geprüft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser