Nach schwerem Unfall: Rentner verstorben

+

Seebruck/Vogtareuth - Ein 80-jähriger Rentner ist am Montag von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Nun erlag er im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Am 4. August ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2094, auf Höhe Heimhilgen. Ein 80-jähriger Münchner überquerte mit seinem Fahrrad die Staatsstraße 2094 und übersah einen von links aus Fahrtrichtung Seebruck kommenden Pkw, welcher von einem 62-jährigen Pfarrkirchener gesteuert wurde.

Der Radfahrer erlag am Donnerstagnachmittag um 17.20 Uhr im Behandlungszentrum Vogtareuth seinen schweren Verletzungen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser