Nach Verweis: Landrat setzt sich für Schülerin ein

Illertissen - In die Diskussion um den möglichen Schulverweis einer aus der Kirche ausgetretenen Schülerin von einer katholischen Privatschule hat sich am Dienstag der Neu-Ulmer Landrat Erich Josef Geßner (CSU) eingeschaltet.

Lesen Sie dazu:

Kirchenaustritt: Schülerin fliegt von Schule

Er zeigte kein Verständnis dafür, dass das 17-jährige Mädchen zum Schuljahresende womöglich die Schule wechseln muss. Der Direktor des Trägers der Schule, Ulrich Haaf, sagte der Nachrichtenagentur dpa, eine Entscheidung solle in den nächsten Tagen fallen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser