Polizei muss eingreifen

Wasserschlacht unter Nachbarn

Abensberg - Ein Nachbarschaftsstreit um einen Grill hat in Niederbayern zu einer handfesten Wasserschlacht mit Gartenschläuchen geführt. Sogar die Polizei musste anrücken:

Die 55 und 59 Jahre alten Nachbarn griffen in Abensberg (Landkreis Kelheim) kurzerhand zu den Schläuchen, als sie sich nicht darauf einigen konnten, wo der Jüngere seinen Grill aufstellen darf. Anschließend bespritzten sich die Männer gegenseitig mit Wasser, so dass eine Polizeistreife anrücken musste. Die Beamten konnten die Streithähne beruhigen. Bei einer Temperatur von 26 Grad stelle das gegenseitige Bespritzen keine Gesundheitsgefährdung dar, berichtete die Polizei am Montag. Den Ausgang der Wasserschlacht vom späten Sonntagnachmittag werteten die Beamten „unentschieden“.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser