Neue Schilder für die Deutsche Alpenstraße

Landkreis - Der ADAC hat für die Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land ein neues Beschilderungskonzept für die Deutsche Alpenstraße entwickelt.

Der ADAC hat ein neues Beschilderungskonzept für die Deutsche Alpenstrasse entwickelt - auch für die Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land. Die Einzelheiten dazu werden heute Mittag in Traunstein vorgestellt. Der Landkreis Traunstein setzte die ADAC-Empfehlungen bereits um. Als nächstes ist das Berchtesgadener Land dran. Dann folgen die weiteren beteiligten Landkreise zwischen dem Bodensee und dem Königsse. Grund für das Konzept ist die unvollständig und zum Teil fehlerhafte Beschilderung.

Bei der Vorstellung des Konzepts sind Traunsteins Landrat Hermann Steinmassl, der Vorstand des ADAC Südbayern, Hans-Gerd Ennser, und Stefan Kurz, Vorsitzender der Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee vor Ort.

Bei der Deutschen Alpenstrasse handelt es sich um eine der beliebtesten Ferienrouten in Deutschland. Die 450 Kilometer lange Strecke führt von Lindau bis nach Schönau am Königssee. Allerdings gibt es an der Ausschilderung noch einige Mängel, die jetzt behoben werden sollen.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser