Betrunkener 34-Jähriger in Münchner Klink eingeliefert

Auto überschlägt sich und prallt gegen Wand - Fahrer ohne Schein

Neufahrn/Freising - Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fuhr am Montagabend ein 34-jähriger Unternehmer aus Frankfurt in die Rastanlage Fürholzen West ein.

In einer Linkskurve kam dann sein VW Caddy von der Fahrbahn ab, überschlug sich und prallte in zwei Metern Höhe gegen eine massive Wand eines Stromversorgungsgebäudes. Anschließend prallte das Fahrzeug fünf Meter zurück und kam völlig zerstört auf den Rädern in einer Verkehrsinsel zum Stehen

Dabei verletzte sich der Fahrer so schwer, dass er mit dem Rettungswagen in eine Münchner Klinik eingeliefert werden musste. Während der Unfallaufnahme äußerte der Unfallverursacher, dass er im Vorfeld erhebliche Mengen an Schnaps getrunken hatte. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet, die in der Klinik durchgeführt wurde. 

Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da ihm dieser bereits im Frühjahr entzogen worden war. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Freising

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser