Unfall auf der A92 bei München

Auto unter Sattelauflieger geschoben: Mann (37) eingeklemmt und schwer verletzt

Neufahrn - Auf der A92, in Fahrtrichtung München, kurz nach dem Kreuz Neufahrn, ist es am Montagvormittag (16. März) zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Autofahrer schwer verletzt wurde.

Die Pressemitteilung im Wortlaut 


Gegen 8.30 Uhr musste ein 37-jähriger Berufskraftfahrer aus dem Allgäu seinen Sattelzug auf der rechten Fahrspur bis zum Stillstand abbremsen. Ein nachfolgender 62-jähriger Kaufmann konnte seinen Renault gerade noch rechtzeitig hinter dem Zug abbremsen. 

Dies registrierte ein 58-jähriger tschechischer Kraftfahrer zu spät und fuhr mit seinem - mit Gefahrgut beladenen - Sattelzug auf den Pkw auf und schob diesen dann unter den vor ihm stehenden Sattelauflieger. 


Dabei wurde der Kaufmann in seinem Auto eingeklemmt und musste von Rettungskräften schwerverletzt befreit werden. Er kam in ein umliegendes Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von ca. 37.000 Euro, Gefahrgut trat nicht aus.

Pressemitteilung VPI Freising

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare