+++ Eilmeldung +++

Unklare Lage

Zwischenfall in London - Polizei evakuiert Bahnhof Oxford Circus

Zwischenfall in London - Polizei evakuiert Bahnhof Oxford Circus

Im Gewerbegebiet Neufahrn

21-Jähriger verliert bei Betriebsunfall drei Zehen 

Neufahrn - Am Montagnachmittag ereignete sich in einer Spedition ein folgenschwerer Unfall. Ein Gabelstaplerfahrer übersah seinen Kollegen, welcher mit einem Elektro-Hubwagen hantierte.

Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Montagnachmittag gegen 15 Uhr in einer Spedition im Gewerbegebiet.Ein 21-Jähriger fuhr mit seinem Gabelstapler vorwärts, hatte aber aufgrund der geladenen Paletten keine Sicht nach vorne und übersah dadurch einen vor ihm befindlichen 56-Jährigen, der mit einem Elektro-Hubwagen rückwärts fuhr.

Durch den Zusammenstoß der beiden Arbeitsgeräte stürzte der 56-Jährige von seinem Hubwagen. Dabei wurde der rechte Fuß des Mannes durch den Gabelstapler so stark gequetscht, dass ihm drei Zehen amputiert werden mussten. Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst in eine Münchner Klinik verbracht.

Pressemeldung Polizeiinspektion Neufahrn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser