Auto aus Kreis Rosenheim prallt gegen Leitplanke

Mann (50) legt Vollbremsung auf Autobahn hin - vier Verletzte

Neufahrn/A9 - Bei einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen wurden am Mittwoch vier Personen verletzt, darunter drei aus dem Landkreis Rosenheim.

Pressemeldung im Wortlaut

Am Mittwochnachmittag löste ein 50-jähriger Vietnamese aus Berlin am Kreuz Neufahrn einen Verkehrsunfall aus, bei den vier Personen leicht verletzt wurden. Zeugen beobachteten, wie der 50-Jährige mit seinem Audi von der A9 auf die A92 wechseln wollte. 

Als er bereits auf der linken Fahrspur der Abfahrtsrampe war, wechselte er urplötzlich zurück auf die A9 und legte dort auf der rechten Fahrspur eine Vollbremsung hin. Eine nachfolgende 20-jährige Citroën-Fahrerin aus Wasserburg konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf. 

Hinter ihr fuhr auf der mittleren Fahrspur ein 49-jähriger Kraftfahrer aus München, der auf Grund der Kollision mit seinem Sprinter auf die linke Fahrspur ausweichen musste. Um nicht auf den Sprinter aufzufahren war eine 30-jährige Frau aus dem Landkreis Rosenheim gezwungen ebenfalls nach links auszuweichen. 

Dabei prallte sie gegen die Mittelleitplanke. Neben dem Unfallverursacher wurde die Citroen-Fahrerin, sowie ihre beiden 20-jährigen Beifahrerinnen leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 13.000 Euro.

Als Auslöser für die Vollbremsung vermutete der Vietnamese einen technischer Defekt. Sein Wagen wurde für eine mögliche technische Untersuchung sichergestellt.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Freising

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT