Bis zu neun Jahren Haft für Schweizer Schläger gefordert

+
Am Sendlinger-Tor-Platz prügelten Anfang Juli die 16-jährigen Schweizer Schüler Mike B. (links) und Ivan Z. (rechts) wahllos um sich. Ein 46-Jähriger Geschäftsmann wurde schwer verletzt. Jetzt hat die Justiz die Anklage fertig.

München -­ Im Landgerichtsprozess gegen die Schweizer Schläger hat die Staatsanwaltschaft für die Angeklagten Jugendstrafen von sechs bis neun Jahren gefordert.

Staatsanwältin Verena Käbisch ging davon aus, dass die damals 16 - jährigen Schüler am Rande einer Klassenfahrt fünf Passanten grundlos verprügelt und zwei davon lebensgefährlich verletzt haben. Die höchste Strafe beantragte sie gegen den Jugendlichen, der nach Auffassung der Anklage die Misshandlungen initiiert hatte.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser