Auf Sportplatz

Neun Schülerinnen nach Atemnot im Krankenhaus

Höchstadt - Mysteriöse Atemnot: Elf Schülerinnen der Realschule im mittelfränkischen Höchstadt an der Aisch haben bei einem 800-Meter-Lauf über Atemnot geklagt.

Neun der Mädchen im Alter von 15 Jahren kamen nach Angaben eines Polizeisprechers am Donnerstag in Krankenhäuser. Die Ärzte hätten jedoch keine Ursache ausmachen können. Der Sportplatz sei überprüft worden, aber bisher sei keine Ursache für die Atemprobleme festgestellt worden.

Landrats- und Umweltamt sollen nun Messungen vornehmen, der Platz bleibt vorerst gesperrt. Zuerst hatte der Onlinedienst der „Nürnberger Nachrichten“ und der „Nürnberger Zeitung“ über den Vorfall berichtet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser