Neun Verletzte bei Brand in Wörth

Wörth/Regensburg - Bei einem Brand eines Mehrfamilienhauses in Wörth an der Donau (Kreis Regensburg) sind in der Nacht zum Sonntag neun Menschen verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, war aus noch unbekannter Ursache gegen 1.00 Uhr ein Kinderwagen im Treppenhaus des Gebäudes in der Straubinger Straße in Brand geraten. Der Rauch zog bis in die Flure der einzelnen Wohnungen.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Alle neun Verletzten - darunter auch ein sieben Wochen altes Baby und ein fünf Jahre altes Kind - wurden wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht. Zur Schadenshöhe und der Brandursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Die Ermittlungen laufen weiter.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser