Neunjähriger steckt Schultoilette in Brand

Altenstadt - Ein Neunjähriger hat am Freitagabend in Altenstadt (Landkreis Neu-Ulm) die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Er hatte eine Schultoilette in Brand gesteckt.

Wie die Polizei berichtete, hatte der Junge an einer Bastelgruppe in der Grund- und Hauptschule Altenstadt teilgenommen. Dort hatte er auf der Toilette gezündelt und dabei den Papierhalter in Brand gesteckt. Die alarmierte Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen, verletzt wurde niemand. Der Schaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser