Bei Tresorknacker klickten die Handschellen

Neuötting/Rosenheim - Im Sommer hatten zwei Männer einen spektakulären Einbruch in ein Schnellrestaurant begangen. Deswegen klickten nun bei einem Rumänen die Handschellen:

Wie berichtet hatten zwei Unbekannte am frühen Sonntagmorgen, 13. Juli, ein Schnellrestaurant im Gewerbegebiet an der Simbacher Straße aufgebrochen, in den Geschäftsräumen gewaltsam einen Tresor geöffnet und waren mit den Tageseinnahmen geflüchtet. Die gute Zusammenarbeit verschiedener europäischer Polizeibehörden führte jetzt dazu, dass einer der beiden mutmaßlichen Täter am 10. Dezember von Beamten der Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim festgenommen werden konnte. Der 25-Jährige sitzt derzeit in Untersuchungshaft.

Die Ermittler der Kripo Mühldorf wussten, dass zwei Männer am 13. Juli nach Mitternacht in das Schnellrestaurant in der Simbacher Straße eingedrungen waren und dort längere Zeit verbracht hatten, ehe es ihnen gelungen war, einen Tresor aufzuflexen. Die beiden waren nach der Tat mit den Tageseinnahmen aus dem Wertschrank und Bargeld aus der Registrierkasse geflüchtet.

Die gute Arbeit der Spezialisten der Spurensicherung legte die Basis für die weitere, erfolgreiche Arbeit der Ermittler. Ein Abgleich der Spuren führte die Beamten auf die Fährte eines 25-jährigen rumänischen Staatsangehörigen, der in den Jahren 2008 bis 2012 wohl auch in Spanien als Einbrecher „tätig war“ und auch für die Polizeibehörden in Frankreich kein Unbekannter war.

Nachdem der Mann zur Fahndung ausgeschrieben worden war, ging er Rosenheimer Schleierfahndern jetzt vor etwa zwei Wochen ins Netz. In einem Auto mit bulgarischer Zulassung saß der 25-Jährige auf der A8 auf der Fahrt in Richtung Salzburg als Beifahrer im Auto. Der Mann wurde festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der erließ einen Haftbefehl, der 25-jährige Rumäne sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Für die Ermittler der Kripo Mühldorf gilt es jetzt zu klären, ob der Mann noch für weitere, ähnlich gelagerte Taten in Frage kommt.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser