Wegen Notarzteinsatz am Freitagmorgen in München

Sperrung der Stammstrecke sorgte für morgendliches Chaos

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München - Bahn-Fahrgäste brauchen einmal wieder viel Geduld im Berufsverkehr: Teile der S-Bahn-Stammstrecke sind wegen eines Notarzteinsatzes gesperrt. Das hat auch Auswirkungen auf den Zugverkehr.

Update, 8.45 Uhr: Sperrung aufgehoben

Wie die Deutsche Bahn gegen 8.30 Uhr mitteilte, wurde die Sperrung zwischen München-Laim und der Hackerbrücke zwischenzeitlich wieder aufgehoben. Der Zugverkehr wurde wieder aufgenommen. Wegen der langen Sperrung muss aber damit gerechnet werden, dass es weiterhin zu Abweichungen in der Linienführung kommt.

Aktueller S-Bahn-Verkehr

Die Linie S 1 Freising/Flughafen verkehrt von/nach München Hbf Gleis 27–36, ohne Halt von/nach Moosach.

Die Linie S 2 Petershausen/Altomünster - Erding verkehrt wieder durch die Stammstrecke.

Die Linie S 3 Holzkirchen/Mammendorf verkehrt wieder durch die Stammstrecke.

Die Linie S 4 Ebersberg/Puchheim verkehrt wieder durch die Stammstrecke.

Die Linie S 6 Tutzing verkehrt wieder durch die Stammstrecke.

Die Linie S 7 Wolfratshausen/Kreuzstraße verkehrt durch die Stammstrecke.

Die Linie S 8 Herrsching – Flughafen wird zwischen München-Pasing und München Ost umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Der Halt Leuchtenbergring entfällt.

Erstmeldung, 7.30 Uhr: Stammstrecke gesperrt

Wie die Deutsche Bahn am Freitagmorgen mitteilt, wurde die Stammstrecke zwischen Laim und Hackerbrücke wegen eines Notarzteinsatzes gesperrt. Die Folge ist eine Störung von der alle S-Bahnen, aber auch die Züge des Regional- und Fernverkehrs zwischen Pasing und Hauptbahnhof, etwa in Richtung Ingolstadt, Augsburg, Kaufbeuren und Tutzing betroffen sind. Nur die S7 fährt derzeit (Stand 7 Uhr) durch den Stammstreckentunnel. Wo möglich, rät die Bahn auf U-Bahn, Bus und Tram umzusteigen. Eine Prognose zur Störungsdauer liegt noch nicht vor.

Die S-Bahnen verkehren wie folgt:

Die Linie S 2 Petershausen/Altomünster - Erding wird zwischen Obermenzing und München Ost umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Die Halte Leuchtenbergring und Berg am Laim entfallen.

Die Linie S 7 Wolfratshausen/Kreuzstraße verkehrt wieder regulär durch die Stammstrecke.

Die Linie S 8 Herrsching – Flughafen wird zwischen München-Pasing und München Ost umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Der Halt Leuchtenbergring entfällt.

Die Linie S 1 Freising/Flughafen beginnt bzw. endet in Moosach. Fahrgäste der Linie S 1 können alternativ auf die U-Bahnlinien U 2 Feldmoching oder U 3 Moosach ausweichen.

Die Linie S 3 in bzw. aus Richtung Mammendorf beginnt bzw. endet in München-Laim.

Die Linie S 3 in bzw. aus Richtung Holzkirchen beginnt bzw. endet am Münchner Ostbahnhof. Alternativ können Sie auch auf die U-Bahnlinien U 2 bis Giesing und U 5 bis München Ostbahnhof ausweichen.

Die Linie S 4 in bzw. aus Richtung Geltendorf beginnt bzw. endet in München-Laim.

Die Linie S 4 in bzw. aus Richtung Ebersberg beginnt bzw. endet an München-Hackerbrücke.

Die Linie S 6 in bzw. aus Richtung Tutzing beginnt bzw. endet in München-Pasing.

Die Linie S 20 München-Pasing – Höllriegelskreuth entfällt.

DB Fahrscheine werden für die Dauer der Störung auch in den Verkehrsmitteln der MVG (U-Bahn, Bus, Tram) anerkannt. Die S-Bahnen des 10-Minuten-Taktes entfallen auf allen Linien.

mh/Pressemitteilung 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser