Angriff in Notunterkunft

33-Jähriger prügelt mit Eisenstange auf Mann ein

Nürnberg - Mit einer Eisenstange ist ein Mann in Nürnberg schwer verletzt worden. Der Täter hatte sein Opfer im Schlaf überrascht. 

Der 38-Jährige sei mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik gebracht worden, sagte eine Sprecherin der Polizei am Mittwoch. Der Mann habe mit seiner Lebensgefährtin in einer Notunterkunft geschlafen, als ein 33 Jahre alter Bekannter des Paares hinzukam und unvermittelt auf den 38-Jährigen einschlug.

Der Angreifer sei später von einem Polizisten in der Nähe des Tatorts erkannt und von einer Streife festgenommen worden, hieß es. Das Motiv für die Tat sei bisher unklar. Der 33-Jährige sei betrunken gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser