Fahrer schläft mitten auf der A9 ein!

Rosenheimer Schülerinnen bei Busunfall leicht verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen
  • Julia Grünhofer
    Julia Grünhofer
    schließen

Nürnberg - Der Fahrer eines Reisebusses einer Gruppe Schülerinnen aus Rosenheim schlief mitten auf der Autobahn ein.

Einige Mädchen einer Gruppe Schülerinnen aus Rosenheim, im Alter zwischen 14 und 17 Jahren, wurden bei einem Verkehrsunfall auf der A9 bei Nürnberg leicht verletzt, wie br.de berichtet. Die Schülerinnen befanden sich auf der Heimreise von einer Klassenfahrt nach London, als der Busfahrer mitten auf der Autobahn in einen Sekundenschlaf fiel und einen Baum auf dem Grünstreifen touchierte.

Die Polizei spricht von zwölf leicht verletzten Personen, darunter zehn Schülerinnen, die Lehrerin und der Ersatzbusfahrer. Sechs Schülerinnen mussten ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden, alle anderen setzten ihre Fahrt mit einem Ersatzbus fort.

Der Busfahrer muss mit einem Ermittlungsverfahren rechnen.

Quelle: br.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser