Johann Rast wird neuer Präsident der Polizei in Mittelfranken

Johann Rast (Mitte), der bisherige Chef des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord wird neuer Präsident der Polizei in Mittelfranken.

Nürnberg/Ingolstadt/München - Johann Rast, der bisherige Chef des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord wird neuer Präsident der Polizei in Mittelfranken.

Wie der Ministerrat am Mittwoch in München beschloss, soll der bisherige Chef des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord zum 1. Februar von Ingolstadt nach Nürnberg wechseln. Der bisherige Polizeipräsident von Mittelfranken, Gerhard Hauptmannl, geht Ende Januar in den Ruhestand.

Rasts Nachfolger in Ingolstadt indes kommt aus Nürnberg: Der bisherige Vize-Präsident der mittelfränkischen Polizei, Walter Kimmelzwinger, soll nach Angaben der Staatskanzlei künftig das Ingolstädter Präsidium leiten.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser