Stellen sich hinter Öffnungskonzept von Siegfried Walch

Junge Union Oberbayern: „Impfung der einzige Weg aus der Pandemie“

Am Donnerstag (18. März) veröffentlichte Traunsteins Landrat Siegfried Walch einen Fünf-Schritte-Plan zum Ausstieg aus der Corona-Pandemie. Auch die Junge Union Oberbayern stellt sich hinter das Konzept.

Die Mitteilung im Wortlaut

Oberbayern - Die Junge Union Oberbayern stellt sich einhellig hinter das Corona-Öffnungskonzept des Traunsteiner Landrats Siegfried Walch. Bezirksvorsitzender Daniel Artmann erklärte auf  einer digitalen Sitzung: „Wir unterstützen das Konzept von Siegfried Walch, weil wir  überzeugt sind, dass die Impfung der einzige Weg aus der Pandemie ist. Die Menschen in unserem Land wollen eine verlässliche Perspektive zurück in die Normalität. Das Konzept  von Siegfried Walch zeigt diesen Weg auf: Öffnen nach Impffortschritt, weg von der  Anknüpfung an den Inzidenz-Wert. Entscheidend ist, dass wir beim Impfen mehr Dynamik reinbekommen. Die Verfügbarkeit von Impfstoff wird sich spätestens im April deutlich  verbessern. Dann brauchen wir aber auch Strukturen, die ein Impfen Rund-um-die-Uhr  gewährleisten.“  

Die Sitzungsteilnehmer stellten sich einhellig hinter Walchs Konzept. 

Auch interessant: Rosenheimer Landrat Otto Lederer zu Corona-Lockerungen: „Weg aus Verboten bieten“

Landrat Siegfried Walch hatte ein Konzept für eine geänderte Corona Öffnungssystematik veröffentlicht. „Aus meiner Sicht gibt es derzeit nicht nur eine medizinische und systemische Krise, sondern mittlerweile auch eine psychologische Krise,  weil den Menschen eine verlässliche Perspektive fehlt und es ihnen immer schwerer fällt,  die Maßnahmen mitzutragen“, so Landrat Walch. Die Akzeptanz in der Bevölkerung sei aber dringend erforderlich. „Denn Maßnahmen wirken nur dann, wenn sie nicht nur theoretisch  angeordnet, sondern auch tatsächlich befolgt werden.“ Das gehe aber nur, wenn die  Menschen mit erreichbaren Zielen auch eine echte Perspektive bekommen. „Genau hier  liegt der Kern des Konzepts: Auf jeden Fortschritt bei den Impfungen folgen klar definierte  Öffnungen und Lockerungen. Unser Ziel ist nicht, schneller zu öffnen, sondern verlässlicher  zu öffnen“, so Walch.  

Auch interessant: Perspektive in der Pandemie: Traunsteiner Landrat Walch entwickelt Öffnungs-Konzept (Plus-Artikel)

Pressemitteilung JU Oberbayern

Rubriklistenbild: © Peter Kneffel

Kommentare