Maßnahmen werden verlängert

Coronavirus: Österreicher kontrollieren Grenzen zu Deutschland weiter

+
Die Grenzkontrollen werden fortgesetzt. 

Freilassing/Salzburg - Seit Mitte März kontrolliert Österreich die Grenzen zu Deutschland. Ursprünglich war die Maßnahme bis zum 7. April gedacht - doch die Kontrollen werden bestehen bleiben. 

Seit dem 19. März 2020, 00:00 Uhr werden auf Weisung des Innenministeriums auch die deutsch-österreichischen Grenzen bei der Einreise kontrolliert, diese Grenzkontrollen sollten am 7. April 2020, 24 Uhr, enden. 


"Die Kontrollen werden verlängert, ein entsprechender Erlass ist aber noch in Ausarbeitung", so Hans Wolfgruber von der Polizei in Salzburg. Die Bundesregierung hat am Montag die Ausgangsbeschränkungen für Österreich bis Ende April verlängert und die Einreisekontrollen werden wahrscheinlich auch bis dahin bestehen bleiben, von Italien kommend vermutlich noch länger. 

Österreichs Kanzler Kurz hat zudem bekannt gegeben, dass es Reisebeschränkungen solange geben werde, solange es keine Medikamente oder keinen Impfstoff gegen den Corona-Virus gebe. Er stellte allerdings später klar, dass mit den Reisebeschränkungen Länder gemeint seien, in denen die Corona-Krise nicht ähnlich gut gemeistert werde wie in Österreich. Auf deutscher Seite sind die Einreisekontrollen übrigens bis zum 14. April angeordnet.

hud

Kommentare