Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ganztägige Geschwindigkeitskontrollen

„Präsidiumsübergreifend“: Blitzermarathon am 28. Mai auf der B304

Die Polizeipräsidien München, Oberbayern Nord und Oberbayern Süd haben das Projekt „Präsidiumsübergreifende Geschwindigkeitskontrollen“ gestartet. Am 28. Mai soll es losgehen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Oberbayern - Wie bereits berichtet, haben die Polizeipräsidien München, Oberbayern Nord und Oberbayern Süd am 1. März 2021 das Projekt „Präsidiumsübergreifende Geschwindigkeitskontrollen“ auf der Bundesstraße B304 gestartet. Ziel ist es, durch den abgestimmten Einsatz der vorhandenen Verkehrsüberwachungsgeräte die gefahrenen Durchschnittsgeschwindigkeiten auf der Projektstrecke über den Zeitraum von zunächst einem Jahr zu senken. Erstmals wird am 28. Mai 2021 auf der B304 ganztägig durch die teilnehmenden Polizeipräsidien - ungeachtet von deren Zuständigkeitsgrenzen - am gleichen Tag die Geschwindigkeit gemessen. 

Für die Verkehrsteilnehmer heißt es dann ganz besonders „runter vom Gas“, denn Temposünder könnten auf derselben Strecke durchaus auch mehrmals „erwischt“ werden. Fahren Sie deshalb stets aufmerksam sowie ohne Hast und damit auch stress- und unfallfrei.

Pressemitteilung Polizei Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Kommentare