Gemeinde nicht über B15neu informiert

Oberbergkirchen - Der Ausbau der B15 zum zweispurigen Ausbau der B15 war Thema im Gemeinderat von Oberbergkirchen. Auch den Bürgermeister hat diese Planung überrascht:

Nicht nur die Gegner einer B15neu fühlten sich bei den jüngsten Planungen zum zweispurigen Ausbau der B15 überrumpelt. Ganz ähnlich ging es offenbar auch der Gemeinde Oberbergkirchen, wie der Mühldorfer Anzeiger nun berichtet. In der jüngsten Gemeinderatssitzung stellte Bürgermeister Michael Hausperger klar, dass man dort über die neuen Pläne nicht informiert wurde.

Bei der Gemeinde sei auch nur ein recht ungenauer Plan von der Homepage der Autobahndirektion bekannt. Die Trasse sei laut Bürgermeister Hausperger in den Planungen erst im vergangenen Jahr abgeändert worden. Ein Gespräch im Landtag soll bald nähere Informationen bringen. Daran beteiligt sind die Autobahndirektion und die Bürgermeister der betroffenen Gemeinden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf ovb-online.de oder in den OVB-Heimatzeitungen.

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser