Schirm klappt ein

Gleitschirmflieger stürzt ab - schwer verletzt

+
Der Start klappte noch reibungslos - dann stürzte der Gleitschirmflieger ab.

Marktrodach - Der Gleitschirm eines Sportfliegers in Oberfranken ist seitlich eingeklappt und hat sich in einem Baum verfangen. Daraufhin stürzte der Mann knapp 20 Meter in die Tiefe.

Ein 42-jähriger Mann ist in Oberfranken mit dem Gleitschirm abgestürzt. Der Sportflieger wurde bei dem Sturz schwer verletzt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der 42-Jährige sei am Vortag bei Marktrodach (Kreis Kronach) reibungslos gestartet, am Ende der Startschneise jedoch mit dem Schirm nahezu in der Luft stehengeblieben. Der Schirm sei deshalb von der Seite aus eingeklappt und herabgestürzt. Er verfing sich in einem Baum und der Mann stürzte aus 15 bis 20 Meter Höhe auf einen Waldweg. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser