Nach Kollision mit Baum in Oberhaching

Frau (82) ist nicht angeschnallt und stirbt durch Aufprall

Oberhaching/München - Ein tödlicher Unfall hat sich am Freitag in Oberhaching ereignet. Eine 82-Jährige ist aus unbekannten Gründen von der Straße abgekommen und mit ihrem Auto gegen einen Baum geprallt.

Am 4. Mai gegen 16.10 Uhr fuhr eine 82-Jährige mit ihrem Audi auf der Münchener Straße in der Gemeinde Oberhaching in Richtung Gewerbegebiet Taufkirchen. Sie war alleine im Fahrzeug und nach bisherigen Erkenntnissen nicht angeschnallt.

Kurz nach der Einmündung zur Badstraße kam die 82-Jährige aus bislang unbekannten Gründen mit den beiden linken Rädern ihres Audi auf eine dortige Verkehrsinsel. Danach kam der Audi wieder auf die Fahrbahn, fuhr jedoch kontinuierlich weiter nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß letztendlich in einem Grünstreifen gegen einen dort befindlichen Laubbaum.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Heck des Audi im Uhrzeigersinn gedreht und das Fahrzeug kam nahezu entgegengesetzt zur ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen. Die 82-Jährige wurde so schwer verletzt, dass sie trotz Notarztes und Rettungsdienstes noch am Unfallort verstarb.

Der Audi wurde ebenfalls erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden liegt im fünfstelligen Bereich. Im Rahmen der Unfallaufnahme musste die Münchener Straße für ungefähr eine Stunde komplett gesperrt werden. Dadurch kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums München

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser