Feuerwehren im Landkreis Weilheim-Schongau gefordert

Halbe Million Euro Schaden: Maschinenhalle wird Raub der Flammen

Oberhausen (Weilheim-Schongau) - Hohen Sachschaden, aber glücklicherweise keinen Personenschaden, forderte der Brand einer Maschinenhalle am Montagmorgen im Landkreis Weilheim-Schongau.

Am frühen Montagmorgen, den 24. August, brach um kurz nach 5 Uhr in einer Maschinenhalle auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Kreilhof, Gemeinde Oberhausen, ein Brand aus. Ein Großaufgebot an Polizei-, Rettungs- und Einsatzkräften wurde unverzüglich zum Brandort entsandt. Bei deren Eintreffen stand die komplette Maschinenhalle in Flammen. Trotz sofortiger intensiver Löscharbeiten brannten die Halle und mehrere darin befindliche landwirtschaftliche Maschinen ab. Ein Übergreifen auf andere Gebäude konnte hingegen verhindert werden.

Hoher Sachschaden

Der Sachschaden beläuft sich nach einer ersten vorsichtigen Schätzung auf rund 500.000 Euro, Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden. Der Kriminaldauerdienst der Kripo Weilheim übernahm umgehend die ersten Ermittlungen zur Brandursache. Auch ein Team der Spurensicherung war vor Ort. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen nicht vor. Die Beamten bitten dennoch Personen, die möglicherweise Hinweise zum Brandausbruch geben können, sich bei der Kriminalpolizei Weilheim unter der Telefonnummer 0881/640-0 zu melden.

Rubriklistenbild: © Stefan Thomas/dpa

Kommentare