Regionalexpress rammt Auto

Partyzug mit 400 Gästen kracht in Unfallstelle

Oberstaufen/Kempten - Ein dramatischer Unfall ist am Samstagabend an einem Bahnübergang nahe Oberstaufen passiert. Ein Partyzug mit mehr als 400 feiernden Gästen ist dort in eine Unfallstelle gekracht.

An dem Bahnübergang nahe Oberstaufen war ein Regionalexpress und ein Auto zusammengestoßen, bevor der Partyzug in die Unglücksstelle krachte. Die Autofahrerin konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sie erlitt bei dem Unglück am Samstagabend einen leichten Schock. Sonst wurde niemand verletzt. „Alle Beteiligten hatten großes Glück, dass der Unfall so glimpflich ausging“, sagte ein Polizeisprecher. Vermutlich sei der Wagen der Frau wegen eines technischen Defekts auf den Gleisen liegengeblieben, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser