Rauchverbot, Morddrohungen & lange Haare

Rosenheim – Nach dem Rauchverbot wurde Sebastian Frankenberger für viele zum Polit-Feindbild Nr. 1 in Bayern. Wir haben den umstrittenen ÖDP-Bundesvorsitzenden zum Interview gebeten.

Wie lebt es sich als Symbolfigur des Rauchverbots? Im Video-Interview erzählt Frankenberger warum er abends nicht mehr durch Passau spazieren kann, was er sich von mehr direkter Demokratie erhofft und wann er sich seine Haare schneiden wird:

Aktuell setzt sich Sebastian Frankenberger für den Ausstieg aus dem Euratom-Vertrag ein und will mit dem Verein „Mehr Demokratie“ für mehr Volksabstimmungen kämpfen. Ende August soll das Buch des ÖDP-Chefs mit dem Titel "Volk, entscheide!" erscheinen.

Rauverbote in den Bundesländern

Rauchverbote in den Bundesländern

red/cs

Rubriklistenbild: © cs

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser