Öltanker verliert Heizöl: Schifffahrt eingestellt

Kitzingen - Ein leckgeschlagener Öltanker hat am Samstag die Schifffahrt auf dem Main im unterfränkischen Kitzingen blockiert. Dabei verlor der Tanker mehrere tausend Liter Heizöl, teilte die Polizei mit.

Rund 6000 Liter Öl konnten von Spezialfahrzeugen abgepumpt und entsorgt werden. Am Samstagmorgen war der Tanker zwischen Marktbreit und Kitzingen einem anderen Schiff begegnet. Der 60 Jahre alte Kapitän wollte genügend Abstand halten und war mit dem Tanker, der rund 1500 Tonnen Heizöl geladen hatte, offenbar zu weit nach rechts gekommen. Ein Leck riss in eine der 14 Tankkammern. Die Schifffahrt musste daraufhin eingestellt werden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser