Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verursacher nicht bekannt

Ölteppich auf Main-Donau-Kanal in Bamberg

Bamberg - Der Main-Donau-Kanal in Bamberg war auf einer Länge von zwei Kilometern mit Öl verschmutzt. Langfristige Schäden soll es nicht geben.

Auf dem Main-Donau-Kanal in Bamberg hat sich ein Ölteppich gebildet. Am Montag waren zahlreiche Einsatzkräfte im Einsatz, um die Verunreinigung zu beseitigen, wie die Polizei mitteilte. Aus bislang ungeklärter Ursache war das Gewässer auf einer Länge von zwei Kilometern in der kompletten Breite mit Öl verschmutzt. Für etwa drei Stunden konnten keine Schiffe auf dem Kanal fahren.

Nach derzeitigem Stand seien keine langfristigeren Schäden oder Verschmutzungen im Gewässer zu erwarten, sagte ein Polizeisprecher. Es seien aber Gewässerproben entnommen worden. Die Wasserschutzpolizei sucht jetzt nach Zeugen, die eine Beobachtung zur Ursache für die Verschmutzung gemacht haben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare