Ekelhafter Vorfall auf dem Münchner Oktoberfest

Exhibitionist hat nur noch T-Shirt an und uriniert unkontrolliert

+
Das Münchner Oktoberfest.
  • schließen

München - Völlig außer Rand und Band präsentierte sich ein brasilianischer Tourist am Abend auf dem Oktoberfest. Mit seinem ekelhaften Verhalten hätte er mit Sicherheit auch an der "Copacabana" Ärger bekommen:

Besucher auf dem Festgelände machten am Mittwochabend, 25. September, gegen 20.15 Uhr, eine Einsatzgruppe der Wiesnwache auf einen Randalierer aufmerksam. In einer Toilettenanlage der Straße C konnten die Beamten einen 23-Jährigen antreffen, der unkontrolliert um sich urinierte. Bis auf sein T-Shirt war er dabei komplett entkleidet

Eine geordnete Kontaktaufnahme mit dem brasilianischen Touristen war nicht möglich. Währenddessen erklärte eine anwesende Putzfrau, dass der 23-Jährige bis zum Eintreffen der Polizei vor ihr onaniert hätte. Zudem soll der Mann wüste Beleidigungen auf sexueller Basis von sich gegeben haben, als ihn die Frau aus dem Klo-Container verweisen wollte.

Die Polizei musste den Verdächtigen fesseln und brachte ihn anschließend zur Wiesnwache. Da er ohne festen Wohnsitz in Deutschland ist, wurde im Rahmen der kriminalpolizeilichen Sachbearbeitung eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000 Euro erhoben. Aufgrund seines Zustandes kam der Mann letztlich in ärztliche Obhut.

Polizei stoppt verbotenen Drohnenflug

Darüber hinaus stoppten Beamte der Bereitschaftspolizei gegen 23 Uhr einen verbotenen Drohnenflug im Bereich der Theresienwiese. Der Streife war laut Polizei München am Bavariaring ein Mann aufgefallen, der gerade mit Startvorbereitungen an einer Drohne beschäftigt war. 

Der 31-Jährige wurde kontrolliert und auf die bestehende Luftraumbeschränkung während des Oktoberfestes hingewiesen. Der polnische Tourist zeigte sich - im Gegensatz zu manch anderen "Herrschaften" - sehr einsichtig und beendete seine Vorbereitungen umgehend. Er gab an, sich nicht über das Flugverbot informiert zu haben. 

Polizei München/mw

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT