Opernsängerin von Requisit umgehauen

Bayreuth - Ein Requisit hat Sopranistin Annette Dasch bei der Generalprobe zur Oper "Lohengrin" in Bayreuth Schachmatt gesetzt: Es fiel der Sängerin auf den Kopf.

Schmerzhaft ist für Elsa der Abschied von Lohengrin - schmerzhaft verlief wohl auch die Generalprobe der Oper “Lohengrin“ für Opernsängerin Annette Dasch: Die Elsa-Darstellerin in der Neuinszenierung verletzte sich bei der Generalprobe am Donnerstagabend hinter den Kulissen.

Katharina Wagner: Bayreuths schöne Festspielleiterin

Katharina Wagner: Bayreuths schöne Festspiel-Leiterin

Als Dasch nach der Brautgemach-Szene zum Umziehen hinter die Bühne gegangen war, war ihr ein Gegenstand auf den Kopf gefallen - es soll ein Requisit aus der “Parsifal“-Inszenierung gewesen sein. Nach Angaben der Zeitung verlor die 34 Jahre alte Sopranistin sogar kurzzeitig das Bewusstsein und konnte nicht mehr zurück auf die Bühne. Das Publikum - bei den Richard-Wagner-Festspielen sind die meisten Generalproben öffentlich - bekam von dem Zwischenfall allerdings nichts mit, da Anna Gabler für die verletzte Anette Dasch einsprang.

Bei der Premiere am Sonntag könne Dasch aber auftreten, versicherte Festspiel-Sprecher Peter Emmerich dem Blatt. Die Sängerin sei wieder “wohlauf“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser