Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auseinandersetzung in Otterfing

Mit Steinen beworfen und von Klettergerüst gestoßen: Jugendliche greifen Kinder auf Spielplatz an

Am 4. Mai griffen drei Jugendliche drei spielende Kinder auf einem Spielplatz in Otterfing an. Sie schupsten die Kinder vom Klettergerüst und bewarfen sie mit Steinen.

Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Otterfing - Wie erst später bekannt wurde, kam es am Dienstag, 4. Mai, etwa zwischen 15 und 16 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen und Kindern auf dem Spielplatz des Tennis-Clubs Otterfing.

Drei 10-jährige Kinder spielten dort, als sie von drei Jugendlichen, geschätzt zwischen. 14 und 16 Jahre alt, beleidigt und teils tätlich angegriffen wurden. Eines der Kinder wurde dabei von einem Jugendlichen beinahe vom Klettergerüst gestoßen. Ein anderes Kind wurde mit Steinen beworfen und getroffen.

Auch soll bei diesem Steinwerfen ein vor Ort parkender Pkw getroffen worden sein. Ein möglicher Geschädigter ist polizeilich bislang nicht bekannt, diese(r) möge sich bitte bei der örtlichen Polizei Holzkirchen melden.

Seitens der Polizei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet. Eine Zeugin des Angriffs konnte zwischenzeitlich ermittelt werden. Zudem werden weitere Zeugen der Tat gebeten, sich bei der Polizei Holzkirchen (08024/90740) zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Holzkirchen

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte

Kommentare