Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf Höhe der Tegernseer Straße 86 in Otterfing

Polizeiauto kracht bei Einsatzfahrt in Linksabbiegerin: 76.000 Euro Schaden

Am Montag, den 10. Mai gegen 16.50 Uhr kam es auf Höhe der Tegernseer Straße 86 in Otterfing zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein uniformiertes Dienstfahrzeug der Polizeiinspektion Holzkirchen beteiligt war.

Otterfing - Die Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Holzkirchen war mit ihrem uniformierten Dienstfahrzeug auf der Tegernseer Straße in Richtung Otterfing- Ortsmitte auf Einsatzfahrt.

Im Bereich der Tegernseer Straße 86 hatte sich eine Fahrzeugschlange von mehreren Autos gebildet, weil eine 58-jährige Fahrzeuglenkerin aus dem nördlichen Landkreis Miesbach, als vorderstes Fahrzeug, nach links in das Gelände einer Autowerkstatt einbiegen wollte. Das Dienstfahrzeug, das aufgrund der Einsatzfahrt links an der Fahrzeugschlange vorbeifuhr, erkannte das abbiegende Fahrzeug zu spät und kollidierte schließlich frontal mit dessen linker Fahrzeugseite.

Aufgrund der Wucht des Aufpralls wurde das Dienstfahrzeug gegen den angrenzenden Metallzaun des Firmengeländes der Autowerkstatt geschleudert. Dabei wurden insgesamt noch sieben weitere Fahrzeuge sowie der Zaun beschädigt. Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Sowohl ein Insasse des Dienstfahrzeugs als auch der Beifahrer des Mercedes wurden leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 76.000 Euro. Aufgenommen wurde der Unfall durch die Autobahnpolizeistation Holzkirchen.

Hierzu ergeht der Aufruf an bislang nicht aufgetretene Unfallzeugen, sich bei der Autobahnpolizeistation Holzkirchen unter 08024/9073-0 zu melden.

Auf der A99 bei Oberschleißheim kam es ebenfalls zu einem Unfall mit einem Polizeiauto. Ein Lkw drückte dieses nach rechts gegen die Leitplanke und schleifte dieses auf einer Länge von rund 75 Metern entlang der Leitplanke

Pressemitteilung der Autobahnpolizeistation Holzkirchen

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch/picture alliance/dpa

Kommentare