Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auto auf Parkplatz in Otterfing angefahren

Rosenheimer (16) fährt allein mit Mamas Auto zum Fußballtraining – und begeht Fahrerflucht

Auf dem Parkplatz des Sportplatz Otterfing wurde am Freitagabend (6. Mai) ein Auto angefahren. Der Unfallverursacher floh, stellte sich jedoch am nächsten Tag selbst bei der Polizei. Die Beamten dürften recht überrascht davon gewesen sein, dass der Verursacher erst 16 Jahre alt war.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Otterfing – Am Freitag (6. Mai) gegen 22.20 Uhr wurde auf dem Parkplatz des Sportplatz Otterfing am Nordring 39 ein weißer Renault durch einen schwarzen Opel mit Rosenheimer Kennzeichen angefahren und beschädigt. Der Renault stand am Straßenrand, als der Fahrer des Opel rückwärts von einem Parkplatz im Nordring ausparkte und dabei gegen das linke Heck des weißen Renaults stieß. Am Renault entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1000 Euro.

Zeugen beobachteten den Unfall und die anschließende Unfallflucht des Fahrers, der mit quietschenden Reifen in Richtung Ortsmitte Otterfing fuhr. Der Unfallfahrer meldete sich am Samstag (7. Mai) selbst bei der Polizei. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 16-jährige Rosenheimer keinen Führerschein besitzt und somit ohne Fahrerlaubnis mit dem Fahrzeug seiner Mutter zum Fußballtraining und wieder heimgefahren war.

Der 16-jährige Rosenheimer muss nun mit einem Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort rechnen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Holzkirchen

Rubriklistenbild: © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Kommentare