Palmsonntag in der Region

+
Prozession in Prien

Prien/Frasdorf/Ainring - Mit feierlichen Prozessionen wurde der Palmsonntag an den Einzug von Jesus in Jerusalem gedacht. Kunstvoll verzierte Palmzweige wurde gesegnet.

Prien:

In besonders feierlicher Weise wurde in der Pfarrei „Maria Himmelfahrt“ in Prien das Fest des Palmsonntags gefeiert. Den Auftakt bildete eine Prozession des kirchlichen Dienstes zum Ortsteil Gries. Am dortigen Dorfplatz wurden Monsignore Bruno Fink und die große Ministrantenschar von vielen Kindern und Erwachsenen mit ihren schön gebundenen Palmbuschen erwartet. Die Segnung der Palmzweige gestalteten Blasmusikanten unter der Leitung von Martin Kurz sowie der Priener Kirchenchor unter der Leitung von Rainer Schütz musikalisch. Alsdann ging es wieder festlich und gemeinsam zurück zur Pfarrkirche und zum Pfarrheim, wo gleichzeitig eine Messe und ein Kindergottesdienst gefeiert wurden.

Prozession am Palmsonntag in Prien

Frasdorf

Hosianna – zum Gedenken an den Einzug Jesu in Jerusalem brachten die Frasdorfer Palmzweige und kunstvoll mit Bändern gezierte Palmbuschen zum Segnen, aber auch viele „wilde Palmbuschen“, wie in Frasdorf der Brauch und Palmkätzchenbilder wie im Oberland waren zu sehen. Pfarrer Hermann Overmeyer nahm die Weihe bei schneidend kaltem Wind auf dem Schulhof vor und hielt die feierliche Messe in der Pfarrkirche Sankt Margaretha.

Palmsonntag in Frasdorf

Wildenwart​

Mit der Musikkapelle Wildenwart voraus und flankiert von den Wildenwarter Buben und Mädchen mit den Palmbuschen zogen die Gläubigen am Palmsonntag zum Festgottesdienst in die Wildenwarter Christkönigskirche ein. Prälat Lothar Waldmüller, emeritierter Domkapitular der Erzdiözese München und Freising und langjähriger Ökumenereferent im Erzbischöflichen Ordinariat, weihte die mitgebrachten reich geschmückten Palmbuschen und wünschte den Segen des Himmels herab. Als Segensbringer für das ganze Jahr brachten die Kinder nach dem Gottesdienst die geweihten Zweige für den Herrgottswinkel in alle Häuser der Gemeinde.

Airing

Zur feierlichen Palmweihe auf dem Pfarrhofplatz in Ainring versammelten sich viele Gläubige am Palmsonntag bei Sonnenschein, jedoch sehr kühlen Vormittagstemperaturen. Es beteiligten sich zahlreiche Familien mit ihren Kindern, die voller Stolz ihre schön gebundenen Palmbuschen mit Weidenkätzchen, manchmal auch prächtig verziert mit bunten Bändern, präsentierten. Pater Alois Schwarzfischer von den Pallottinern Salzburg vollführte die Palmweihe, begleitet von Diakon Ulrich Portisch. Die musikalische Umrahmung und das klingende Spiel bei der Prozession übernahm die Musikkapelle Ainring unter der Stabführung von Kapellmeister Mathias Wiesbacher. Pater Alois Schwarzfischer freute sich über die Anwesenheit aller Generationen und ging in seiner Ansprache auf die höchsten Festtage der bevorstehende Karwoche in der kirchlichen Jahreszeit ein, beginnend mit dem Einzug Jesu in Jerusalem, „gleichsam aber auch mit dem Einzug in unseren Herzen“. Man solle die Palmweihe nicht nur als Brauchtum bewenden lassen, sondern Jesus jederzeit in unsere Mitte empfangen.

Palmsonntag in Airing

Nachdem Diakon Ulrich Portisch gesanglich das Evangelium verkündete, nahmen die beiden Geistlichen, ausgerüstet mit Palmzweigen, Weihwasser und Weihrauch in ihrem Rundgang die Segnung der zahlreichen Palmbusch`nträger vor. Anschließend stellten sich alle hinter der Musikkapelle auf, die den Prozessionsmarsch spielte, und begleiteten die Seelsorger, die selbst einige geweihte Palmkätzchenzweige in Händen hielten sowie den Kirchendienst zum Einzug in die St. Laurentiuskirche. Unter der Begleitung von Organist Hans Stehböck wurde der anschließende Palmsonntagsgottesdienst in der voll besetzten Kirche die Leidensgeschichte gelesen von den Lektoren Elisabeth Edfelder, Oskar Weber und Alfred Janzik. Ein besonders schönes Gesamtbild bot sich in der Kirche, als Pater Alois Schwarzfischer während der Gottesdienstfeier alle Kinder mit ihren Palmbuschen nach vorne bat, die in der großen Anzahl den gesamten Altarraum ausfüllten. Unsere Bilder zeigen einige Momentaufnahmen von der Palmweihe auf dem Kirchenvorplatz und der Prozession in Ainring.

hö/reh

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser