Von der Geburt bis zum Kirchenoberhaupt

Der Papst kommt ins Kino

+

München/Marktl - Er ist das Oberhaupt der Kirche: Papst Benedikt XVI. Jetzt soll sein Leben, von der Geburt im bayerischen Marktl bis hin zum Papstamt, im Kino gezeigt werden.

Das Leben von Papst Benedikt XVI. soll fürs Kino verfilmt werden. Grundlage wird allerdings die erst 2014 erscheinende Joseph-Ratzinger-Biografie von Peter Seewald sein, wie die Münchner Odeon Film am Donnerstag bekanntgab. H & V Entertainment habe sich gemeinsam mit Produzent Peter Weckert die Verfilmungsrechte an dem im Münchner Pattloch-Verlag erscheinenden Buch gesichert. Die Produzenten planten einen internationalen Kinofilm, der das außergewöhnliche Leben und Wirken Ratzingers von der Geburt im bayerischen Marktl nahe Altötting bis hin zum Papstamt beleuchten solle. Seewald gilt als Vertrauter des katholischen Kirchenoberhauptes und werde als Berater für das Drehbuch an der Verfilmung mitwirken.

dpa

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser