Kontrolle der Verkehrspolizei

Lkw "parkt" auf A94: Diese Strafe erwartet den Fahrer

Mühldorf - Ein Lkw-Fahrer wollte sich offenbar die Parkgebühr beim Autohof sparen und parkte kurzerhand auf der A94. Bei der Kontrolle der Polizei konnte diese aber noch weit mehr feststellen:

Am Samstag, den 14.05.2016, gegen 17 Uhr, kontrollierte die „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein auf der A94 bei Mühldorf einen LKW. Dieser parkte auf der Autobahn und brachte dort seine Pause ein. Die Parkgebühr beim Autohof wollte er sich offensichtlich sparen.

Bei der anschließenden Kontrolle konnte beim rumänischen Fahrer dazu noch Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Alko-Test ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Eine Fahrt konnte mittels des digitalen Kontrollgerätes leicht nachgewiesen werden.

Außerdem wurde an dem LKW noch ein abgefahrener Reifen festgestellt. Diesen muss der Fahrer wechseln.

Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Er musste eine Sicherheitsleistung für das zu erwartende Bußgeld von mehreren Hundert Euro hinterlegen. Außerdem erwartet ihn ein Monat Fahrverbot in Deutschland und zwei Punkte in Flensburg.

Pressemitteilung Verkehrspolizei Traunstein Dienstgruppe Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser