Jura-Prüfung leicht verspätet gestartet

Mann droht vor Examensprüfung in Passau mit Amoklauf

Passau - Seit den frühen Morgenstunden des 8. September läuft in Passau ein größerer Polizeieinsatz anlässlich eines möglichen Bedrohungsszenarios im Zusammenhang mit den heute stattfindenden Examensprüfungen der Universität Passau in der Dreiländerhalle.

Vor einer Staatsexamensprüfung in Passau hat ein Mann telefonisch mit einem Amoklauf gedroht. Die Polizei sicherte am Dienstagvormittag mit zahlreichen Beamten die Veranstaltungshalle, in der die Prüfung stattfand. Zuvor seien alle Studenten durchsucht worden, dabei sei niemand aufgefallen, sagte ein Polizeisprecher. Die Jura-Prüfung startete leicht verspätet.

Am frühen Dienstagmorgen hatte ein bislang unbekannter Mann beim Notruf der Polizei angerufen und mit dem Amoklauf gedroht. Genauere Angaben konnte die Polizei zunächst nicht machen. Die Kriminalpolizei versuchte, den Anrufer ausfindig zu machen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare