Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tödlicher Verkehrsunfall in Peißenberg

Motorradfahrer (55) kracht gegen Kombi und gerät unter Kleintransporter

Am Montag (14. Februar) ereignete sich zwischen Peißenberg und Oderding ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei welchem ein Motorradfahrer (55) tödliche Verletzungen erlitt. Die Polizeiinspektion Weilheim hat unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft München II die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Peißenberg – Tragisch für alle Beteiligten und mit tödlichem Ausgang für einen Motorradfahrer endete ein schwerer Verkehrsunfall, der sich am Montag (14. Februar) gegen kurz vor 18 Uhr auf der Straße zwischen Peißenberg und Oderding ereignete.

Ein 55 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Weilheim-Schongau war auf seinem Motorrad in Richtung Peißenberg unterwegs, als er in einer langgezogenen Rechtskurve auf Höhe Untermühle trotz durchgezogener Mittellinie ausscherte, um zunächst einen Kleintransporter und im Anschluss noch einen Lkw zu überholen. Als er nach derzeitigem Ermittlungsstand an dem Kleintransporter vorbei war stieß das Motorrad frontal mit einem entgegenkommenden Kombi zusammen, der sich in der Folge überschlug und links im Graben auf dem Dach zum Liegen kam.

Der Motorradfahrer stürzte nach dem Anstoß auf die rechte Fahrbahnseite und geriet unter den soeben überholten Kleintransporter. Dabei erlitt der 55-jährige Fahrer so massive Verletzungen, dass er trotz sofortiger Reanimation noch an der Unfallstelle verstarb. Die Insassen in dem sich überschlagenden Fahrzeug, eine 39-jährige Mutter mit ihrer 5-jährigen Tochter, wurden ebenso leicht verletzt wie die 55 Jahre alte Fahrerin des Kleintransporters.

Sie alle wurden zur weiteren Versorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Zur Unterstützung war die Feuerwehr Peißenberg mit acht Fahrzeugen vor Ort. Zur genaueren Ermittlung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter zu Rate gezogen, der noch am Abend an der Unfallstelle war. Laut mehrerer Zeugen war der Motorradfahrer bereits im Vorfeld durch einige riskante Fahrmanöver aufgefallen.

Pressemitteilung des PP Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © Boris Roessler /dpa

Kommentare