Tödlicher Brand in Peißenberg

Gartenhäuschen steht in Flammen - Eigentümer stirbt

Peißenberg/Landkreis Weilheim-Schongau - Beim Brand eines Gartenhäuschens kam ein bisher unbekannter Mann ums Leben. Nun scheint dessen Identität geklärt.

Update, 16.40 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Die rechtsmedizinischen Untersuchungen in München ergaben, dass es sich bei dem Toten zweifelsfrei um den 77 Jahre alten Eigentümer des Gartenhauses handelt. Hinweise auf ein Fremdverschulden ergaben sich für die Ermittler der Kripo nicht.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd

Erstmeldung

In der Nacht zum Donnerstag, den 9. August, wurde der Integrierten Leitstelle um kurz vor halb 5 Uhr ein Brand einer Gartenhütte in Peißenberg mitgeteilt. Bei den Löscharbeiten wurde eine leblose Person aufgefunden

Die Rettungskräfte vor Ort konnten leider nichts mehr für den Mann tun. Die Identität des Mannes muss noch geklärt werden. Bei dem Brand entstand ein Schaden in Höhe von etwa 30.000 Euro. Wie es zu dem Brand kam, ist derzeit noch nicht bekannt. 

Die Kripo Weilheim hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nach derzeitigem Kenntnisstand nicht vor.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser