Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kripo Weilheim sucht Zeugen

Scheune brennt bei Peiting lichterloh - Schaden im fünfstelligen Bereich

Die Feuerwehr löscht den Brand
+
(Symbolbild)

Am frühen Montagmorgen, 19. Juli, geriet eine Scheune an der Bundesstraße 472 in Brand. Der dabei entstandene Schaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Weilheim übernahm die Ermittlungen.

Pressemeldung im Wortlaut

Peiting - Über den Notruf der Integrierten Leitstelle wurde am Montagmorgen gegen 2.35 Uhr ein Brand einer Scheune an der B472 mitgeteilt. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte der regionalen Feuerwehren und der ebenfalls alarmierten Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Schongau stand die Feldscheune bereits in Vollbrand.

Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehren konnte der Brand abgelöscht werden. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Der entstandene Schaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim übernahm noch vor Ort die Ermittlungen. Die genauen Umstände beziehungsweise Details zur möglichen Brandursache sind zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch unklar. 

Zeugenaufruf

Die Kripo Weilheim ist nun auf der Suche nach Zeugen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung:

- Wer hat am frühen Montagmorgen insbesondere in der Zeit von 2 bis 3 Uhr, im Bereich der Feldscheune an der B 472 verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen?


- Wer hat sonst in dem Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht, die zur Klärung der Tat führen könnten?

Hinweise richten Sie bitte an die Kriminalpolizei Weilheim unter der Telefonnummer 0881/640-0 oder an jede andere Polizeidienststelle. 

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Kommentare