Großeinsatz der Polizei in Pentling

Mann verschanzt sich mit Schusswaffe in Wohnhaus - er drohte der Polizei

  • schließen

Pentling  - Am Mittwochmorgen kam es im Landkreis Regensburg zu einem Großeinsatz der Polizei. Ein Mann hatte sich mit einer Waffe in einem Wohnhaus verschanzt. Mittlerweile habe die Polizei den Mann aber gefasst. 

Große Aufregung herrschte am Mittwochmorgen, 13. März, in Pentling im Landkreis Regensburg. Wie br.de berichtet hatte sich ein 40-jähriger Mann mit einer geladenen Schusswaffe in einem Wohnhaus verschanzt. Auch seine Mutter soll sich in diesem befunden haben. In der Nacht setzte der Mann einen Notruf ab. Er tätigte verwirrte Aussagen und soll sogar Drohungen ausgesprochen haben. 

Spezialeinheiten der Polizei konnte den Mann überreden, das Haus zu verlassen. Das Haus wird derzeit durchsucht. Die Ermittlungen laufen. 

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT