Zuerst abgeworfen

Pferd tritt Reiterin ins Gesicht - schwer verletzt

Dornbirn - Zuerst hat ein Pferd im österreichischen Dornbirn bei Bregenz seine Reiterin abgeworfen. Danach sprang es in die Luft - und landete mit seinem Huf im Gesicht der 26-Jährigen.

Wie die Vorarlberger Polizei am Donnerstag mitteilte, war die Frau am Vortag beim Aufsteigen gestürzt und mit einem Bein im Steigbügel hängengeblieben. Das 900 Kilogramm schwere Kaltblutpferd sprang in die Luft und landete dann mit einem Vorderhuf auf der linken Gesichtshälfte der Reiterin. Die 26-Jährige wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa/ Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser