Pfingstfest: Ein "Nest" im Ausnahmezustand

+
  • schließen

Teisendorf - Für manche ein Grund, sich extra eine Woche Urlaub zu nehmen: Ins riesige Bierzelt vom Pfingstfest würde ganz Holzhausen allein zwölf Mal hineinpassen! Am Samstag geht's los.

Ein paar dutzend Häuser, 135 Einwohner um genau zu sein - doch einmal im Jahr zum Pfingstfest werden in Holzhausen bei Teisendorf sämtliche Dimensionen gesprengt: Ein Bierzelt mit 1600 Sitzplätzen und einer Fläche von 1100 Quadratmetern. Umgerechnet würde das ganze Dorf fast zwölf Mal im Zelt Platz finden. Man bewirbt sich als größte Brauchtumsveranstaltung zwischen Chiemsee und Königssee. Die Vorbereitungen laufen derzeit noch auf Hochtouren.

Am Samstag um 20 Uhr geht's mit dem Bieranstich los, 6,50 Euro wird regulär für die Maß verlangt. Bis 31. Mai reihen sich die Veranstaltungen: Eselrennen, Leonhardiritt, Weinfest, Goaßlschnalzer, Kabarett, Sauverlosung. In und um Teisendorf hat man schon von Leuten gehört, die sich fürs Pfingstfest extra eine Woche Urlaub genommen haben. Schon seit 1975 wird in Holzhausen eine Woche lang gefeiert. Gerechnet werden kann mit etwa 20.000 Besuchern.

Bei einer Stippvisite am Montag war vieles schon geschafft: Das Zelt steht, genauso die Bühne und der Deckenschmuck. An der Küche wird derweil noch gewerkt, auch die Tische und Bänke fehlen natürlich noch. Umso größer wirkt das 1100-Quadratmeter-Zelt dafür...

xe

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser