Gasthof gerät in Brand

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Piding - Am Sonntagvormittag ist aus bisher ungeklärter Ursache der Dachstuhl eines Gasthauses in Piding in Brand geraten.

Am Sonntagvormittag, 30. September, ist aus bisher ungeklärter Ursache der Dachstuhl eines Gasthauses in Piding in Brand geraten, hat auf das Gebäude übergegriffen und dabei einen erhebliche Sachschaden verursacht. Die Kriminalpolizei Traunstein hat die Ermittlungen übernommen.

Lesen sie auch:

Den Bericht mit Fotos

Am Sonntagvormittag, gegen 10 Uhr, wurde über die Integrierte Rettungsleitstelle Traunstein ein Brand mit starker Rauchentwicklung bei einem Gasthof im Pidinger Ortsteil Kleinhögl, Johannishögl, mitgeteilt. Daraufhin sind die Feuerwehren aus Piding und den benachbarten Gemeinden zur Brandbekämpfung ausgerückt. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand bereits der Dachstuhl des Bergasthofes in Flammen, Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt offensichtlich nicht mehr im Gebäude.

Aufgrund der exponierten Lage des Gasthofes gestalteten sich die Löscharbeiten schwierig, so dass ein Vollbrand des Anwesens nicht mehr zu verhindern war. Der Brand konnte dennoch durch die Einsatzkräfte unter Kontrolle gebracht werden. Für die Dauer der Löscharbeiten, die gegen 13 Uhr, noch nicht abgeschlossen waren, musste die Zufahrtsstraße für den Durchgangsverkehr abgesperrt werden.

Die Kriminalpolizei Traunstein hat die Ermittlung zur Brandursache übernommen. Nach ersten Erkenntnissen wurden zwei Personen leicht verletzt, der Sachschaden wird derzeit auf rund 500.000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser