Im Sprint von Wettkampf zu Wettkampf

Endspurt - Pidingerin Sandy RedPearl sahnt ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sandy Red Pearl im Endspurt
  • schließen

Piding - Endspurt! Die Pidingerin Sandy Red Pearl spurtet von Wettkampf zu Wettkampf und gibt nochmal alles. Am kommenden Wochenende steht der letzte Wettkampf an:

Die Pidingerin Sandy RedPearl gibt derzeit alles. Schließlich läuft ihre Wettkampfsaison dem Ende entgegen. Nach einem erfolgreichen 5. Platz bei der Miss Fibo Beauty 2017 in Köln und einem 5. Platz bei den internationalen fränkischen Meisterschaften in Bamberg geht es nun noch am 30.04. um die Titelentscheidung bei den Bayerischen Meisterschaften. BGLand24.de hat die Pidingerin in ihrem Wettkampfendspurt begleitet:

Im Wettkampfendspurt: Interview mit Sandy RedPearl

Wie geht es dir und wie liefen die zwei Wettkämpfe am Wochenende? 

Sandy Red Pearl im Endspurt

Danke sehr gut, aber ich bin definitiv noch müde und schlapp. Wir sind am Sonntag bzw. am Montagmorgen um 1 Uhr erst zu Hause angekommen. Da ich keinen Urlaub habe, hieß es ein paar Stunden später wieder auf in die Arbeit. Ich hätte nie gedacht das es so sehr anstrengend sein wird und ich bin wirklich auch an meine körperlichen Grenzen gegangen. Aber es lief wirklich gut. Für mich persönlich kann ich wieder sagen, ich habe alles gegeben und bin sehr stolz auf meine Leistung. Umso mehr freut es mich, dass ich einen Pokal mit nach Hause gebracht habe! Ich bin am Samstag bei der int. fränkischen Meisterschaft in Bamberg 5. von 12 Mädels in der Bikini Fitness Klasse 3 geworden. Ich freue mich wirklich sehr darüber! Am Sonntag bei der deutschen Newcomer Meisterschaft in Fulda bin ich unter die Top 15 Finalistinnen von 32 Mädels gekommen und dann leider ausgeschieden. Dennoch bin ich auch mit dieser Leistung mehr als zufrieden. 

Das war wirklich eine Massenveranstaltung und wir waren alle sehr erschöpft vom vorherigen Tag. Im Nachhinein habe ich ich dann auch erfahren, dass ich wohl zu viel Bauch-Muskeln im Vergleich zu den anderen Mädels hatte. Und wenn dies wirklich ein Grund war weshalb ich nicht weiter gekommen bin, ist das für mich mehr als in Ordnung! 

Bei diesen Wettkämpfen liegt es wirklich im Auge des Betrachters… das eine Jury-Mitglied findet es sind zu viel Muskeln und ein anderes findet das es genau richtig so war. Da steckt man nicht drin. Das Wichtigste ist, dass man Spaß auf der Bühne hat, denn man hat so lange dafür gearbeitet, auf so viel verzichtet und so lange darauf gewartet! Und ich hatte definitiv Spaß. Dazu muss ich auch sagen, dass für mich der Weg das Ziel war bzw. ist und wenn dabei noch etwas bei raus kommt – wie ein Pokal – ist es natürlich umso schöner :) 

Aber das Größte ist es einfach auch für mich gewesen von meinem Team Fitgiant und meiner Betreuerin Kathy Neubert sowie Martina Ollesch zu hören, dass Sie stolz auf mich, auf meine Leistung und zufrieden mit meinem Auftritt und meiner Form sind.

Wie muss man sich so einen Wettkampftag vorstellen? 

Sandy Red Pearl im Endspurt

Es ist von Wettkampf zu Wettkampf immer etwas unterschiedlich. Bei der fränkischen Meisterschaft lief es so ab: Aufstehen, schminken, Bikini anziehen, Jogginganzug drüber und los in die Veranstaltungshalle. Dort ankommen versucht man den möglichst besten Platz im Athletenbereich zu ergattern. Denn dort muss man den ganzen Tag immer wieder warten und jeder hat ca. nur so viel Platz wie eben die Maße deiner Iosmatte. Dort liegt ein Athlet denen dem anderen, wie die Ölsardinen! Ich hatte einen Platz an der Heizung mit Steckdose, dass war perfekt! Dann geht man im Bikini, bewaffnet mit seinen Highheels, seinem Personalausweis und dem DBFV e.V. Mitgliedsausweis zum „Wiegen“. In der Bikiniklasse bedeutet dies, dass kurz der Bikini überprüft und die Körpergröße gemessen wird. Danach erhält man seine Startnummer, welche an den Bikinihöschen befestig werden muss. Aufgrund der Körpergröße wird man in die drei verschiedenen Klassen eingeteilt. Ich bin in der Bikini Klasse 3, dass sind alle Mädels über 169 cm Körpergröße. 

Danach ging es zurück in den Athletenbereich, wo ich meinen letzten Farbanstrich bekam. Das heißt, zwischen den ganzen Athleten auf der Iosmatte nackig stehend mit einer Lackierroller aus dem Baumarkt mit brauner Farbe bemalt werden und warten bis alles trocken ist. 

Sobald alles trocken ist, wird der Bikini wieder angezogen und der letzte Feinschliff beim Make-up vorgenommen. Nun hieß es wieder warten bis man dran ist. Kurz bevor man auf die Bühne muss, wird man eingeölt und dann wärmt man sich mit einem Terraband auf und schon gehts los. Alle Mädels werden kurz vorgestellt und dann beginnt das Posing. 

Jeder macht 4 Posen und dann kommen die ersten Vergleiche zwischen 5 Mädels, wo die Jury sich dann die Finalistinnen aussucht. Danach heißt es wieder sehr lange warten und warten und warten. Auf ausgehängten Listen erfährt man dann ob man im Finale ist. Im Finale hat dann jede Athletin die Möglichkeit sich alleine vorzustellen mit einem „I-Walk“.

 Da gehört die ganze Bühne und ganze Aufmerksamkeit einem alleine. Nach dem I-Walk werden noch einmal alle Finalistinnen verglichen und dann heißt es wieder warten bis zur Siegerehrung.

Wie geht es nun weiter? 

Sandy Red Pearl im Endspurt

Am Wochenende steht schon der nächste Wettkampf an? Die Wettkampfdiät geht weiter, nun wird noch ein paar mal hart trainiert und das Posing geübt. Ich habe mir dafür nun extra gestern noch einen großen Spiegel gekauft! Denn dies ist definitiv ein Punkt wo ich noch mehr aus mir rausholen kann! Den „I-Walk“ im Finale der fränkischen Meisterschaft hatte ich bis zum Zeitpunkt des Finales zuvor nicht einmal geübt gehabt. Somit habe ich kurz vorher mir etwas ausgedacht.. Durch meinen Hauptjob und meinen sehr vollen täglichen Tagesablauf hatte ich einfach kaum Zeit das Posing zu üben. 

Somit sind mir auch ein paar kleine Fehler bei meinem Auftritt in Bamberg aufgefallen, woran ich nun noch arbeiten werde. Einmal noch zum Friseur, zum Nägel machen und dann gibt es am Samstag wieder den ersten braunen Farbanstrich, die Koffer werden gepackt und es geht früh ins Bett. Sonntag heißt es dann wieder rauf auf die Bühne und alles geben!

Bildergalerie: Endspurt - Sandy RedPearl sahnt ab

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser