24-Jähriger gesteht

Piloten mit Laserpointer geblendet - Täter gefasst

Freilassing - Ein junger Mann hat gestanden, die Piloten von vier Flugzeugen beim Landeanflug auf den Salzburger Airport mit einem Laserpointer geblendet zu haben.

Der 24-Jährige wurde nach Polizeiangaben vom Freitag in seiner Wohnung in der oberbayerischen Grenzstadt Freilassing gefasst. Beamte stellten den Laserpointer sicher. Der Täter hatte die Piloten vor knapp drei Wochen spätabends beim Landeanflug mit dem starken Lichtstrahl geblendet. Er muss sich nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr verantworten. Mit leistungsstarken Laserpointern werden immer wieder Piloten bei ihrer Arbeit behindert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser