Planenschlitzer schlagen wieder zu

Erlangen - Eine seit Wochen in Nordbayern operierende Planenschlitzer-Bande hat anscheinend schon wieder zugeschlagen. Dabei haben sie erneut fette Beute gemacht. Die Hintergründe:

Unbekannte hätten in der Nacht zum Samstag auf einer Raststätte der Autobahn Nürnberg-Würzburg die Plane eines ungarischen Lastwagens aufgeschnitten und von einer Ladefläche zwei Kartons mit 100 hochwertigen Mobiltelefonen mitgehen lassen, teilte die Polizei am Montag mit. Die Beute hatte nach Schätzungen der Polizei einen Wert von 35 000 Euro. Bereits in den Wochen zuvor hatten Planenschlitzer auf Raststätten im Spessart und im Steigerwald des Nachts Transporter-Abdeckungen aufgeschlitzt und einen Teil der Ladung gestohlen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser