Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auch Rettungsmanöver hilft nichts

Gescheiterter Überholversuch in Pliening endet mit Totalschaden und im Krankenhaus

Am 25. Mai kam es auf der Staatsstraße 2082 Richtung München zu einem Verkehrsunfall, verursacht durch ein gescheitertes Überholmanöver. Die Verursacherin wurde leicht verletzt.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Pliening - Am 25. Mai gegen 14 Uhr ereignete sich auf der Landshuter Straße zwischen Neufinsing und Pliening ein Verkehrsunfall. Eine 33-jährige Fahrzeugführerin aus Neuching befuhr mit in ihrem BMW die Staatsstraße 2082 in Fahrtrichtung München. Kurz nach Neufinsing wollte sie einen vor ihr fahrenden Jaguar überholen, übersah dabei aber einen entgegenkommenden Mini.

Die Unfallverursacherin versuchte noch Platz für den Gegenverkehr zu machen, lenkte nach rechts, touchierte dabei aber den Jaguar eines 61-jährigen Kirchheimers. Der Jaguar wurde dadurch zudem gegen die Leitplanke gedrückt und der Zusammenstoß mit dem entgegen-kommenden Mini einer 58-jährigen Finsingerin konnte dennoch nicht mehr verhindert werden.

Die unfallverursachende Fahrzeugführerin wurde leicht am Arm verletzt und durch die Rettungssanitäter in ein Münchener Krankenhaus gebracht. Die siebenjährige Tochter, welche sich zu dem Zeitpunkt ebenfalls im Fahrzeug befand, wurde zur vorsorglichen Untersuchung in das gleiche Krankenhaus transportiert. Bislang sind seitens der Tochter jedoch keine Verletzungen bekannt.

Der BMW erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden. Neben dem BMW musste auch der Mini abgeschleppt werden, da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren. Der Gesamtschaden dürfte bei zirka 40.000 Euro liegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Poing

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler

Kommentare